Spielmannszug Lühnde e.V.

 

Pressemitteilung 2013 

 

Jahreshauptversammlung 

IGW Berlin 

SpielmannszugLühnde e.V. vertritt Niedersachsen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Als sich die Musiker des Spielmannszuges amSonntagmorgen um 6 Uhr bei gefühlten -10 Grad vor dem Probenraum versammelten,sehnten alle den warmen Bus herbei. Der eine oder andere wollte auf der 3 stündigen Fahrt nach Berlin noch einmal ein Nickerchen machen. Doch das Bus-Pannen-Pechblieb dem SZ treu und nach einer halben Stunde herrschten immer noch winterliche
Temperaturen im Bus. Ohne Heizung, dick eingemummelt und mir einer großenPortion Galgenhumor versuchten die Spielleute und die Mitreisenden sich beiLaune zu halten.
In der Halle der Niedersachsen wurden, wie es dem Land entspricht,abwechslungsreiche Vorträge auf der Bühne geboten. Die Aktiven freuten sichauf zwei Auftritte zwischen plattdeutsch „Schnackern“, Blasorchester,Akkordeonmusikern und weiteren Akteuren. An diesem bunten Programm nahm derSpielmannszug gern teil. Die musikalische Darbietung wurde von den Besuchern
und den an den Ständen Beschäftigten mit Applaus honoriert.  Zwischen denAuftritten gab es ausreichend Zeit die Messe, mit mehr als 1200 Ausstellern ausaller Welt, anzusehen. Die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaftund Gartenbau hielt, was sie verspricht. Alle waren
begeistert über die gebotene Vielfalt. Die Meisten kamen mit Einkäufen undFotos von und mit Prominenten von ihrem Rundgang zurück. Am Stand ausHildesheim wurden die Musiker gut und herzlich verpflegt. Die LandschlachtereiBartels tischte großzügig für die hungrigen Lühnder auf und
gab zur Rückfahrt sogar noch diverse Leckereien mit. Auch Getränke wurdengereicht, und Kai Dräger, stellvertretender Vorsitzender im KreismusikerverbandHildesheim e.V., stellte sich höchstpersönlich an den Zapfhahn. Es war einanstrengender Sonntag, der erst spät endete. Jedoch ein schönes Erlebnis, fürdass wir uns gern beim Landkreis Hildesheim, beim Kreismusikerverband und beider Landschlachterei Bartels bedanken. Nun freuen wir uns auf die Teilnahme amSchoduvel, dem großen Karnevalsumzug in Braunschweig.